BRBZ-Kongress

BRBZ-Pressemitteilung vom 22.12.2017
„Betriebsrenten stärken“: Sind wir auf dem richtigen Weg? - 7. BRBZ-Rechtsberatungskongress zur betrieblichen Altersversorgung am 08.02.2018 in Frankfurt

.............................................................................................................................................

Bereits zum 7. Mal veranstaltet der Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) seinen Rechtsberatungskongress zur betrieblichen Altersversorgung. Einmal mehr erhalten Fachbesucher am 08.02.2017 in Frankfurt praktische und wissenschaftliche Expertisen auf höchstem Niveau zu allen aktuellen Fachthemen der betrieblichen Versorgung und Vergütung.

Der Beratungsmarkt der „betrieblichen Versorgung und Vergütung“ befindet sich im nachhaltigen Umbruch. Eine große Anzahl von Marktteilnehmern beginnt gerade im weiten Beratungsfeld der bAV zu realisieren, dass haftungssicheres Arbeiten ohne Einschaltung befugter Rechtsdienstleister nicht möglich ist. Somit zeigt die nachhaltige und wissenschaftlich vertiefte Vorgehensweise des BRBZ eindrucksvoll Wirkung. Gerade die Vermengung von Rechts- und Finanzberatung in einer natürlichen oder juristischen Person ist gemäß den durch den BRBZ dargelegten Rechtsgrundlagen nicht zulässig.

Denn: Alleine schon durch die juristischen und steuerlichen Anforderungen, die an einen erfolgreichen Beratungsprozess innerhalb von Maßnahmen der betrieblichen Versorgung und Vergütung gestellt werden, wird das zwingende Erfordernis einer „Beratungstrennung“ eindrucksvoll belegt. Daher ist es offensichtlich, dass nur durch den Erhalt von Fachexpertisen entsprechend umfangreich und professionell im „bAV- bzw. Versorgungs-Markt“ durch die jeweiligen Rechtsanwender beraten werden kann.

Vor diesem Hintergrund darf der BRBZ zum „7. BRBZ-Rechtsberatungskongress zur betrieblichen Altersversorgung 2018“ nach Frankfurt einladen. Die Kongressüberschrift - „Betriebsrenten stärken“: Sind wir auf dem richtigen Weg? - drückt es schon aus: Die Neuerungen der Betriebsrentenstärkungsgesetzes steht ganz im Fokus des Veranstaltungstags. Es wird anhand praxisnaher und wissenschaftlicher Vorträge und Gesprächsrunden aufgezeigt, was auf die bAV nun zukommt und welche sonstigen Themen der bAV ebenfalls im Fokus stehen.

Bundesweit führende Topreferenten aus Wissenschaft und Praxis führen kurzweilig durch den Veranstaltungstag. Die Referenten sind im Einzelnen: Prof. Dr. Achim Schunder (Beck-Verlag, Moderator), Sebastian Uckermann (BRBZ-Vorsitzender), Jens Intemann (Richter am Niedersächsischen Finanzgericht), Prof. Dr. Jens Schubert (ver.di), Dr. Martina Ahrendt (Richterin am 3. Senat des BAG), Anne Augustin (Juristin im Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC)), Prof. Dr. Christian Rolfs (Universität Köln).

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme im Jahre 2018!

Zusätzliche Informationen